USV und Wartung - Ateco GmbH Dietzenbach

Ateco Header
Direkt zum Seiteninhalt
USV Wartung:

 
Kleine USV`n benötigen bei sauberem Umfeld in der Regel keine Wartung bis auf den Batteriewechsel. Dann sollte man auch das Gerät mit dem Staubsauger absaugen und das Gehäuse mit einem feuchten Tuch reinigen.
Beim Einsatz im schmutzigen Umfeld sollte man öfters Filter und Luftkanäle säubern.
 
Der Batterietausch ist in der Regel einfach und kann bei den meisten Systemen während des Betriebs durch eigene Mitarbeiter oder lokale Elektriker durchgeführt werden (Hot-Plug). Bei größeren Batteriesystemen ist die Gleichspannung in der Regel sehr hoch. Diese Systeme erfordern ausgebildete Techniker
Ihre USV signalisiert, wann die Batterien getauscht werden sollen, dies hängt von Einsatz, Umgebung, Temperatur usw. ab und fällt alle 4-8 Jahre als normaler Wartungsvorgang an.

Hier finden Sie die Ersatzbatterien für die aktuellen Modelle Sentra -> und Continuity ->

Defekte Lüfter können auch vom lokalen Elektriker oder vom Hersteller ausgetauscht werden. Der Versand eines Geräts ist in der Regel kostengünstiger als ein Vorortbesuch eines Technikers. Da die Geräte in der Regel schwer sind, empfiehlt es sich, die Originalverpackung aufzuheben.
 
Große USV`n ( Leistung ab 10 kVA) sollten über einen Wartungsvertrag abgesichert werden. Die Wartung sollte durch qualifizierte Techniker durchgeführt werden. Meistens ist eine Reinigung und ein Messvorgang des Batteriesystems (jede Batterie einzeln) erforderlich. Je nach USV kann auch der Tausch der Kondensatoren oder der Lüfter erforderlich werden.
 
Nach vorheriger Abstimmung führen wir bei kleineren USV-Systemen auch Überprüfungen bzw. Reparaturen durch. Bei der Hälfte der als defekt gemeldeten USV sind es Kleinigkeiten, die schnellbehoben werden können.
 
Für technische Fragen steht auch die Hotline der Hersteller zur Verfügung. Dort erhalten Sie auch kompetente Hilfe.
Zurück zum Seiteninhalt